Samstag, 28. November 2009

Die Rattenfängerstadt

Hameln im Detail


Eine wirklich schöne Stadt, die ich mir gerne noch einmal bei gutem Wetter anschauen würde. Alte Häuser mit wunderschönen Details. Ich habe geknipst wo es ging. (Ich brauche dringend ein Teleobjektiv!). Es hat leider die ganze Zeit geregnet und ich hatte schon am Anfang der Stadtführung pitschnasse Füße. Im Anschluss an den Rundgang sind wir auf einem Dampfer die Weser runtergeschippert und haben Mittag gegessen.

Ja, dann haben wir die Stadtgallerie unsicher gemacht, aber es war nichts anderes als eine kleine Version der Ernst-August-Gallerie in Hannover. Also nichts neues. Ich habe mir die gleichen Schuhe, die an meinen Füßen klebten in trocken noch einmal gekauft, dazu schicke trockene Socken und bei Bijou Brigitte zwei schwarze Ringe.


1 Kommentar:

  1. das ist ja blöd, dass es so geschüttet hat!
    aber die ringe sind schön! ich habe ja bei bijou meistens wenig gedult und übersehe dann die tollen sachen. :(

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!