Freitag, 31. Dezember 2010

Ich wünsche Euch allen ...

... einen guten Rutsch in das neue Jahr 2011. Rutscht aber nicht zu sehr! ;-)  

Tasche am Hals

 Ich habe diese süße Kette bei C&A gekauft. Als Taschenliebhaberin konnte ich sie einfach nicht dort hängen lassen. Nur die Kette tausche ich aus. Sie ist erstens zu kurz und zweitens vertrage ich sie nicht. Man die Tasche sogar öffnen und eine Kleinigkeit darin verstecken. ;-)
http://www.wikio.de

Donnerstag, 30. Dezember 2010

pushBUTTON

 Beim stöbern im Asos-Shop - sa ist ja momentan SALE - habe ich diese wunderschöne Tunika entdeckt. Wow, mein Mund steht immer noch offen! Leider ist sie nur noch in S zu bekommen. Aber ich habe mir gleich die Bilder gespeichert, damit ich sie mir wenigstens anschauen kann. ;-)
http://www.wikio.de

Ich packe meinen Koffer ...

 .... und nehme mit:
 Ich sitze gerade im Zug auf dem Weg in den Harz zum Rodeln. Wir verbringen Silvester dort und wollen mal ein wenig Ausspannen. Leider müssen wir dann schon am Sonntag wieder nach Hause fahren. Die Arbeit ruft. Ich habe das Twittern für mich entdeckt und finde es echt lustig. Wer Interesse an meinem Zug- und Harzgetwittere hat, darf mir gerne folgen. ;-)
Hier geht es übrigens hin:

nach Hasselfelde.

Und: Da ich eh' bis Sonntag unterwegs bin und keine Zeit habe irgendetwas auszulosen oder auszuwerten, verlängere ich das 24. Türchen und die Umfrage der Lieblings-Locations bis Sonntag, den 02.01.2011. Also noch schnell mitmachen!

Den Gewinner von Türchen 12, an dem viiiiieeeeel mehr Leutchens per E-Mail teilgenommen haben, ziehe ich dann auch nach dem Urlaub. 

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Kriegsverletzung

Ich bin gestern noch mit dem Bus in die Stadt gefahren, um nach der Urban Baroque LE von Catrice zu schauen. Leider ohne Erfolg. Dafür habe ich ein paar Klamotten geshoppt. ;-) Naja, als ich dann aus dem Bus stieg, war es sauglatt und ich habe mich erst einmal derbe auf's Eis gelegt. Autsch! Strumpfhose kaputt, Knie blutig und Tränen in den Augen. Und was macht der Busfahrer als ich mich zu ihm umdrehte? Schaute mich an, machte die Tür zu und fuhr los! Geht's noch? Ich meine, er hätte ja ruhig mal fragen können, ob alles in Ordnung sei, oder nicht? Einen Krankenwagen brauchte ich ja nun nicht, aber ein Helfer/Tröster/Nachfrager etc. wär ja schon nett gewesen. Dann habe ich natürlich noch 'ne Träne extra vergossen, weil ich einfach so sauer war. Zum Glück eilte mein Mann/Ritter auf dem weißen Pferd/Drahtesel mir nach einem Heulanruf sofort zur Hilfe. Ach ja, und zu Hause war dann fast alles wieder gut. ;-)

Ich melde das trotzdem der Üstra! Blöder Busfahrer!

Handtaschenlieblinge

 Coco Ain hat einen Tag gestartet und möchte wissen, was ich kosmetik-technisch so in meiner Handtasche herumtrage. Ehrlich gesagt, ist das gar nicht viel, da ich mich nicht nachschminke, wenn ich unterwegs bin. Und diese paar Dinge habe ich in meinem kleinen Tüssitäschchen, das ein Geschenk war (!), untergebracht, damit ich sie in meiner geräumigen Handtasche schnell finde. Ich finde es so auch ganz praktisch, da ich beim Taschentausch nur das Tüssitäschchen umpacken muss. ;-)
Nun zum Inhalt: Lediglich einen natürlichen Lippenstift, heute ein bräunlicher von u.m.a. habe ich dabei. Das zweitwichtigste Etwas in meiner Handtasche ist eine Handcreme, da ich nach jedem Händewaschen die Hände eincremen muss. In diesem Fall ist es die Lindesa Hautpflegecreme, die unglaublich schnell einzieht und kein klebriges oder schmieriges Gefühl hinterlässt. Außerdem habe ich eine Probe meines Parfums Gaultier² dabei, denn das lege ich gerne mal nach. Zudem noch Haarklammern, ich kann es nicht leiden, wenn mir Haare ins Gesicht fallen. Ansonsten gesammelte Werke wie Steine und Kackbeutel für den Hund. Ach ja, und die Hundemarken sind auch dabei.

Das Stöckchen darf sich jeder gerne mitnehmen. ;-)
http://www.wikio.de

Dienstag, 28. Dezember 2010

In der Endlosschleife

Orientalische Musik liegt mir. Und die Mischung dieses Liedes aus orientalischen Klängen, elektronischer Musik und stampfendem Bass finde ich gerade bombastisch gut!

Übrigens gibt es seit neustem auch Tweets van der Hell. ;-)

dm-Einkauf

 Das Quick Dry Spray hoffe ich funktioniert, denn auf meinen Nägel scheinen Lacke echt langsamer zu trocknen als auf anderen. Dem Alverde-Gelliner in braun gebe ich eine neue Chance. Mal schauen, ob wir diesmal gute Freunde werden. Das letzte Mal wurde das nichts, die sind leider eingetrocknet. Sehr faszinierend finde ich auch, wie schnell man doch etwas kauft, das man eigentlich nicht benutzt, sobald ein Gratisprodukt dabei ist. Diese Reinigungstücher brauche ich nicht, aber da ein grünes Lidschattenduo von p2 dabei war, packte ich sie in mein Körbchen. Naja, grüne Lidschatten habe ich ja auch nicht gerade wenig, aber egal. ;-) Schlimm!
 http://www.wikio.de

Montag, 27. Dezember 2010

In the army now!

 Meinen ersten Lidschatten aus dem neuen Catrice-Sortiment kann ich schon als große Liebe bezeichnen. Khaki-Grün, matt, bombig pigmentiert und im Auftrag überhaupt nicht fleckig.

Benutzt habe ich:

1. Catrice Lidschatten "In the army now"
2. Alverde Quattro "Taupe" den dunkelsten (in die Lidfalte) und den hellsten Ton (als Highlighter).
3. Manhattan Dip Eyeliner "Black"
4. Rimmel Extra Super Lash Mascara in "BlackBlack"

Sonntag, 26. Dezember 2010

Immer wieder Sonntags ...

|Gesehen| Rapunzel - neu verföhnt |Gehört| DreiTag von den drei Fragezeichen |Gelesen| Sehr interlektuell: Grazia ;-) |Getan| Weihnachtsstress erfolgreich hinter mich gebracht |Gegessen| nicht das, was geplant war. |Getrunken| Schwarzer Tee "Rosengarten", wie immer. |Gedacht| Weihnachten wird in Zukunft aus dem Kalender gestrichen! |Gefreut| über meinen Menne, er ist wundervoll! |Geärgert| über beleidigte Leberwürste, die einem jegliche Restweihnachtsstimmung versaut haben. |Gewünscht| dass die freie Zeit nicht so schnell verfliegt |Geklickt| Dshini, Blogs und YouTube und neuerdings jede Menge TWITTER! ;-) |Gestaunt| wie ruhig ich bleiben kann, obwohl ich innerlich tobe.

Horror-Stoff

 "Zwischen Nacht und Dunkel" ist eine Sammlung von Kurzromanen vom Meister des Schreckens Stephen King, die alle ein Thema haben: Vergeltung. Ob als Täter oder Opfer, unschuldig oder schuldig, durch Schicksal oder mit Absicht - oft wird einem eine Entscheidung abverlangt: Wie weit muss ich gehen, damit mir Gerechtigkeit widerfährt? Manchmal muss man sehr weit gehen ...
"1922": Ein Vater überredet seinen Sohn auf perfide Weise, gemeinsam mit ihm die Ehefrau bzw. Mutter umzubringen - und der Horror für den Rest des Lebens der beiden nimmt seinen Anfang.
"Big Driver": Der Schriftstellerin Tess wird nach einer Lesung Schreckliches angetan. Sie will auf eigene Faust Vergeltung üben.
"Faire Verlängerung": Der schwer krebskranke Streeter geht einen teuflischen Pakt ein. Seine Genesung und sein Glück scheinen fortan Unglück und Untergang für andere zu sein. Kann er dem Einhalt gebieten? Will er das überhaupt?
"Eine gute Ehe": Zufäööig entdeckt Darcy, dass der Mann, mit dem sie 27 Jahre lang glücklich verheiratet ist, ein Doppelleben als wahres Ungeheuer führt. Bis dass der Tod Euch scheidet ... ist das der einzige Ausweg?

Mein Menne hat sich über das Buch ziemlich gefreut und schon die Hälfte durchgelesen.;-)
http://www.wikio.de

Samstag, 25. Dezember 2010

Tweets van der Hell

Ich habe meinem Blog auch etwas zu Weihnachten geschenkt: Emily van der Hell twittert nun auch. ;-) Etwas Neues für mich, aber auch da werde ich versuchen, mich hineinzufuchsen. Wer mag, findet mich hier:
Emily van der Hell on Twitter.

Freitag, 24. Dezember 2010

So, Ihr Lieben ...

 Ich wünsche Euch und Euren Familien ein frohes Fest. Esst nicht so viel und seid nett zueinander.
Dieses Jahr fällt Weihnachten bei uns ein bisschen kleiner aus. Und ich gestehe, die Weihnachtsstimmung bleibt bei mir immer ziemlich doll ein wenig auf der Strecke. Ja, ich bin ein Grinch! Weihnachten verursacht bei mir Stress. Aber das ist eher mein Problem als das von Niki Klaus. ;-)

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Fetish for dogs

Ja, auch Hunde können Latex tragen. Ein DIY-Projekt:
Und da der Winter lang  werden kann, haben wir eine ganze Schuhkollektion. ;-)

So, nun aber mal im Ernst. Aus aktuellem Anlass habe ich einen Post vom 07.01.2010 ausgekramt:

Hundepfoten werden zur Zeit dankbar für jeden Tipp sein!
Das Streusalz auf den Straßen brennt den Hunden an den Pfoten und es kann auch zu Entzündungen kommen. Die Hunde lecken sich ihre Pfoten sauber und so gelangt das Salz in den Organismus. Das kann zu Durchfall und Erbrechen führen. Bei uns trifft das leider zu! Deshalb habe ich mir ein günstige Alternative zu teuren und albernen Hundeschuhen überlegt: Luftballons! Wir benutzen übrigens bis jetzt nur die schwarzen Ballons, bis sie eben alle sind. Dann wird es bunt. ;-) Außerdem wird abends eine Unterbodenwäsche durchgeführt. Begeisterung ernte ich nicht, aber sie lässt die Schuhe zu und läuft draußen normal herum. 
Leider ist diese Art von Pfotenschutz nur für kleinere Hunde geeignet. Es sei denn jemand findet Riesen-Luftballons. ;-)
 http://www.wikio.de

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Resteverwertung: Rinderhack asiatisch angehaucht

 "Fraaaaaauuuuu, da ist noch Mett im Kühlschrank! Was machen wir mal damit?" Gute Frage, wenn kaum noch etwas im Haus ist. ;-) Also schnell Spätzle aufgesetzt, und BioBio Rinderhack anbraten. Sojasoße und Honig dazugeben und fleißig rühren. Ein bisschen Salz und Pfeffer kommt auch noch in die Pfanne und zum Schluß eine ordentliche Menge Sesam. Spätzle und Hack auf einen Teller und vernichten. Hmmm! Dazu gibt es Salat mit einem Dressing aus Kürbiskernöl, Balsam-Essig mit Pflaume, Honig, Salz und Pfeffer.
Das rohe Hackfleisch kann man auch mit all den Zutaten würzen zu Mettbällchen formen und im Backofen backen. Das ist auch sehr lecker und macht sich gut auf einem Buffett.
http://www.wikio.de

Geschenkidee: Mein eigenes Buch

 Ich habe schon vor langer Zeit diese Buch meinem Mann geschenkt und dachte, ich zeige es Euch. Denn ich finde, dass es schon ein ganz nettes Geschenk ist. Das muss nicht zwangsläufig zu Weihnachten sein, ich habe es ihm zu einem unserer Jahrestage geschenkt. Vielleicht war es auch der Valentinstag, aber das ist ja wurscht. ;-) Witzig ist jedenfalls, dass man sich nicht nur die Geschichte aussuchen kann, bei geht es natürlich um Vampire, sondern auch persönliche Angaben machen kann. So haben in dieser Geschichte die Hauptpersonen unsere Namen und Eigenschaften. Aussuchen kann man auch zwischen Soft- und Hardcover, ob das Titelbild ein eigenes ist oder nicht und weitere Details. Wer sich das mal genauer anschauen möchte, tue das bitte hier.
http://www.wikio.de

Dienstag, 21. Dezember 2010

And the Oscar goes to ...

Ich küre nun in jeder Kategorie DAS Produkt, das mich im Jahr 2010 überzeugt und begleitet hat. Ich gestehe, ich habe in einigen Kategorien mehrere Produkte, weil ich sie als Team sehe. ;-)
Bei der Körperpflege geht der Oscar an natürliche Körperöle. Ich habe einige meiner gern genutzten Öle zu einem Foto überreden können. Das meist genutzte (auch für die Haare) ist dabei das Alterra Öl Mandelblüte aus dem alten Sortiment. Den besten Duft besitzt das Hammam Argan Öl von Yves Rocher.
Der Oscar der Gesichtspflege ist ein Teampreis, denn ich nutze alle Produkte täglich. Morgens fange ich an mit der Alverde Tagescreme Rose und dem Alterra Feuchtigkeitsfluid aus dem alten Sortiment. Abends nach der Reinigung benutze ich das Alverde Heilerde-Tonic und die Nachtcreme Rose, sowie erneut das Feuchtigkeitsfluid von Alterra. Das Augengel von Alterra aus dem alten Sortiment benutze ich morgens und abends.
Der Haarpflege-Oscar geht an Lush BIG und R&B. Mein persönliches Dream-Team der Haarpflege. Zusammen mit einer nächtlichen Ölkur unschlagbar. Spülungen sind nun unnötig geworden.
Mein Duft, ist der Duft, den ich nicht nur im Jahr 2010 heiß und innig geliebt habe, sondern schon Jahre vorher. Aber nun bekommt Gaultier² dafür mal einen Oscar. ;-)
Kommen wir zu der dekorativen Kosmetik. 
Mein Produkt des Jahres (auch der letzten Jahre) im Bereich Taint ist die "Powdery Foundation" von Anna Sui in der Farbe 00 und das Camoflage von Alverde in der Farbe 002 beige.
Der Oscar der Augen-Produkte geht eindeutig an das Alverde Quattro "Chocolate" und den gebackenen Lidschatten "Glam Mauve". Zwei Dinge, die ich fast täglich im Gebrauch habe, müssen einen Award bekommen.
In der Kategorie Wangen geht die Auszeichnung an den Mineral Blush von Catrice in der Farbe 130 "Light Burgundy".Ehrlich gesagt ist es tatsächlich der einzige Blush, den ich nutze. Ich habe noch andere, aber dieser ist genau die Farbe, die ich liebe, rosenholzig.
Für die Lippen geht der Oscar wieder an zwei Produkte, da ich mich einfach nicht entscheiden wollte. Die eine Hälfte des Award gehen an den Alverde Lippenstift 52 "Primrose" und die andere Hälfte geht an den Alterra Lippenstift 08 "Terra". Beide gehören zur Familie der Rosenholz-Farben, die ich bekannter Weise sehr mag. ;-)
Kommen wir zu der Kategorie Nägel. Kaum waren die neuen Catrice Lacke auf dem Markt, zog 220 "Lost in Mud" bei mir ein und wurde zum Liebling meiner Nägel. Dicht gefolgt vom später eingezogenen Chanel Lack in der Farbe 491 "Rose Confidentiel", der wieder in die bekannte Sparte der Rosenholz-Farben passt. Ja, ich mag rosa.;-)
Zum Schluß küre ich das ultimative Produkt. Puh, das war gar nicht so einfach, aber ich habe mich entschieden:
Es ist schwarze Mascara, bevorzugt die Extra Super Lash Mascara von Rimmel in der Farbe "Black Black". Ja, die ist nicht nur schwarz, sondern rabenschwarz. ;-) Ich mag sie eben, da sie ordentlich Produkt auf die Wimpern bringt - ich mag kleine Fliegenbeine übrigens - aber auch vernünftig verlängert und Volumen gibt.

Welchen Produkten würdet Ihr denn einen Oscar verleihen?

http://www.wikio.de